Link verschicken   Drucken
 

Essen in Gemeinschaft

Ein Angebot unserer Kirchengemeinde.
Schon 1998 im März hatte die damalige Pastorin Martina Ulrich  die Idee ein gemeinsames Essen für Alleinstehende und ältere Gemeindeglieder anzubieten.


Zu der Zeit fanden diese Treffen immer nur in unserem Pastorat in Joldelund statt. Frau Pastorin Ulrich hat diese Treffen immer begleitet mit einer kurzen Andacht,Geschichten oder es wurde auch gesungen. Wenn es der Dienstplan nicht zuließ, sprang immer unser Pastor in Ruhestand Herr Mißfelder ein.


Es war ein schwieriger Start. Es war kein Geschirr vorhanden,keine Bestecke u.s.w. Aber alle haben improvisiert und der Erfolg stellte sich ein. Familie Haß aus dem Dörpskrug, die auch das Essen lieferten,hat Teller als Leihgabe zur Verfügung gestellt und was sonst noch an Geschirr gebraucht wurde ,nahmen die teilnehmenden und helfenden Frauen von zu Hause mit.


Frau Hansine Petersen hat dieses Angebot der Kirchengemeinde all diese Jahre begleitet. Im Mai 2006 mußte Frau Petersen aus persönlichen Gründen vorübergehend ausscheiden. Nach länger Überlegung haben wir uns entschlossen dieses Essen in Gemeinschaft weiter anzubieten und zu erweitern.


Wir hatten das Ziel unsere 4 Dörfer ,Joldelund ,Kolkerheide, Goldelund und Goldebek stärker mit einzubinden. Dazu mußten wir aber auch in die Dörfer gehen. Da Goldelund, wie auch Goldebek gemeindeeigene Räumlichkeiten hatten konnten wir unser Ziel fortsetzen.


Seit Mai 2006, also seit 7 Jahren sind wir an jedem letzten Mittwoch im Monat entweder im Pastorat Joldelund  oder in der alten Gastwirtschaft in Goldelund. Wir haben uns ein Team aus verschiedenen Helferinnen je Dorf aufgebaut, die unsere Gäste schon herzlich begrüßen und den Tisch liebevoll gedeckt haben. Frau Petersen hat wieder die Kontrolle über die Anzahl der Gäste und übernimmt die Abrechnung.


In den ersten Jahren nach 2006 haben wir mit einem Team, Frau Beck und Frau Böttcher, das Kochen übernommen, seit 2 Jahren  stehen uns auch Frau Nissen und Frau Jürgensen zur Seite. Wir sind also 2 Kochteams. Seit 2017 kochen wir sogar zu viert. Die Speisen werden zu Hause gekocht und in die jeweiligen Dörfer gefahren, wo wir schon erwartet werden.

Insgesamt sind wir zur Zeit 10 Frauen,die immer im Wechsel diese Essen kochen und begleiten. Bisher ist es uns gelungen Unkostendeckend zu arbeiten. Herr Pastor Petersen begleitet diese Treffen mit einer persönlichen Begrüßung, einer kurzen Andacht und einem Gebet.


Unser Ziel, mehr Menschen in unseren 4 Dörfern anzusprechen und zusammen zu führen, haben wir erreicht. Die Teilnehmerzahl bewegt sich zwischen 25 und 35 Teilnehmer. Ansprechpartner auch für An- und Abmeldungen ist Christel Böttcher. Die Dankbarkeit ist für uns alle die Motivation und das Wissen das eine gemeinsame Mahlzeit ein Teil unseres Glaubens ist.