Link verschicken   Drucken
 

mit der Beratungsstelle für Integration

In unserem Kindergarten betreuen wir seit Jahren auch Kinder, die aufgrund von Auffälligkeiten in ihrer Entwicklung, besondere Begleitung und Förderung benötigen. Diese Form der Betreuung wird als Einzelintegration bezeichnet. Der Träger des Kindergartens hat mit der Beratungsstelle für Integration der Lebenshilfe Husum eine Vereinbarung geschlossen.

 

Eine heilpädagogische Fachkraft übernimmt dann, in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen des Kindergartens, die Entwicklungsbegleitung und Förderung. Um für das Kind möglichst gute Entwicklungsbedingungen zu schaffen, ist der Austausch zwischen dem Kindergarten, den Eltern und der Heilpädagogin besonders wichtig.

 

Bei regelmäßigen stattfindenden Gruppen- und Elterngesprächen wird gemeinsam reflektiert, beraten sowie Förderziele besprochen. Neben der individuellen Förderung des Kindes, sind die Anregung und die Unterstützung von Integrationsprozessen ein wichtiger Schwerpunkt in unserem Kindergartenalltag. Durch unsere Haltung gegenüber Stärken und Schwächen sowie gegenseitiger Akzeptanz lernen wir alle miteinander und voneinander.