Link verschicken   Drucken
 

... ein Ort zum Wohlfühlen

Unser Kindergarten soll in erster Linie, ein Ort zum Wohlfühlen sein. Um dieses zu erreichen, sind wir darauf bedacht, eine enge Bindung zu den Kindern und einen guten Kontakt zu den Eltern aufzubauen. Dabei ist es wichtig, jedem die Möglichkeit zu geben, sich an die neue Situation zu gewöhnen.

 

Bereits durch das Angebot des Miniclubs und des Spielkreises in unserer Einrichtung, sowie durch das Begleiten von Geschwisterkindern knüpfen die zukünftigen Kindergartenkinder erste Kontakte zu anderen Kindern und es entstehen Beziehungen zum pädagogischen Personal und den Räumlichkeiten. Durch ein Erstgespräch und einen Schnuppertag in der Einrichtung, wollen wir den Übergang in den Kindergartenalltag erleichtern.

 

Desweiteren bieten wir zu Beginn des Kindergartenjahres einen Elternabend an, bei dem anstehende Fragen geklärt werden. In der Eingewöhnungsphase möchten wir helfen, die Trennungsängste zu überwinden und das pädagogische Personal als neue Bezugspersonen anzunehmen. Mit dem Wissen aus dem Erstgespräch und unseren Beobachtungen, gestalten wir die Eingewöhnungsphase individuell, um die Bedürfnisse aller zu berücksichtigen.

 

   

Hier geht es weiter zu: