Link verschicken   Drucken
 

Gottesdienste

Wir haben ein vielfältiges Angebot an Gottesdiensten. Denn wir sind alle verschieden und haben deshalb auch verschiedene Bedürfnisse in unseren Gottesdienstformen. Wir haben den klassischen Gottesdienst mit oder ohne Abendmahl genauso wie z. B. Pfadfindergottesdienste oder Familiengottesdienste.

Hier sind unsere Gottesdienstformen kurz vorgestellt:

 

klassischer Gottesdienst (Agende I)

Es ist ein traditioneller Gottesdienst, der seit vielen Jahrzehnten in unseren lutherischen Gemeinden gefeiert wird. Das Hauptinstrument ist die Orgel, die die Gemeinde bei den Liedern begleitet und in der Liturgie unterstützt. Dieser Gottesdienst ist bei uns am Häufigsten.

 

Abendgottesdienst - Gottesdienst der Stile

Das Zentrum dieses Gottesdienstes sind 10 Minuten gemeinsames Schweigen. Ziel ist es, dass wir innerlich zur Ruhe kommen. Entweder durch das "Herz Jesu Gebet" oder "das Gebet der Sammlung". Der Gottesdienst steht in der Tradition der "Mystiker". Der Pastor trägt in diesem Gottesdienst die Albe (ein "weißen Talar"). Die Ansprache möchte eher eine Art Gebetsschule sein als ein Predigt. Nach der Ansprache begeben wir uns mit einem Taize Lied in die Sille, aus der uns die Orgel nach 10 Minuten wieder heraus holt. Die Gottesdienste der Stille sind in der Regel jeden 1. Sonntag im Monat um 19:30

 

Familiengottesdienst

Ein Gottesdienst für Groß und Klein, der von einem Kindergottesdienstteam und dem Kindergarten vorbereitet wird. Der Kinderchor singt und die Gitarre kommt bei den Liedern mindestens so viel zum Einsatz wie die Orgel. Der Gottesdienst wird von dem Pastor und seinem Kollegen Pastor Anselm geleitet. Einige sagen, dass Pastor Anselm nur eine Handpuppe sei, doch das weist Pastor Anselm weit von sich. Der Gottesdienst dauert ca. 40 Minuten und im Anschluss gibt es noch Saft, Kaffee und Kekse für alle.

 

Pfadfindergottesdienst

Wenn unser Pfadfinderstamm den Gottesienst macht, geht es noch heiterer zu als sonst. Das Cajon, mit Keybord und Gitarre geben den Rythmus an. Dementsprechend singen wir auch ganz andere Lieder als sie z.B. im Gesangbuch stehen. Es gibt ein Anspiel mit einem Gedankenanstoß und im Anschluss noch Saft für alle.

 

Gottesdienste außerhalb der Kirche:

Wir feiern einmal im Jahr einen Waldgottesdienst und für den Erntedankgottesdienst suchen wir uns einen Landwirtschaftlichen Betrieb. Beides sind Gottesdienste, die sehr gut besucht werden. Musikalisch begleitet werden diese Gottesdienste immer von dem Posaunenchor - unserer mobilen Orgel. Dies Bild unten ist vom Erntedankgottesdienst 2014.

 

 

 

Ein besonderes Highlight ist auch einmal der Gottesdienst inder Turnhalle vor dem "Loop över de Kammbarg". Bevor die 5Km Läufe gestartet werden ist um 9:15 ein Gottesdienst. Pastor Petersen als passionierter Läufer hat immer spannende Ideen. Im letzten Gottesdienst hat er auf einem Laufband die Herzfrequenz des Verantalters während des Trinkens und des Essens beim Laufen geprüft. Da zeigte sich, dass jede Energieaufnahme den Puls höher schlagen lässt. Mit der "Energieaufnahme" im geistlichen Sinne ist es dasselbe. Wir dürfen uns nicht nur um unseren Leibe kümmern, sondern die Seele braucht es auch, dass wir uns um sie kümmern.